Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Indien: Der gigantische Photovoltaik-Run

Neu-Dehli – Indien setzt zu einem enormen Solarenergie-Ausbau an. Das Land mit seinen gut 1,25 Milliarden Menschen hat unter dem seit Mai 2014 amtierenden Regierungschef Narendra Modi eine beeindruckende Aufbruchstimmung im Bereich der erneuerbaren Energien erzeugt und nutzt diese Dynamik weiterhin.

Modi und sein Energieminister Piyush Goyal geben beim Ausbau der erneuerbaren Energien derzeit Vollgas. Speziell im Solarenergie-Sektor wurde das Ausbauziel kräftig nach oben geschraubt. Dabei sind diese Pläne keine hohlen Phrasen, wie weitere Zahlen zum Ausbau und zum Stand der Ausschreibungen belegen.

Solarenergie in Indien: Enorme Ausbauziele und hohe Photovoltiak-Dynamik

Mitte März 2016 hatte Indien sein Ausbauziel im Solarsektor bis zum Jahr 2022 von 20.000 Megawatt (MW) auf 100.000 MW verfünffacht. Insgesamt sollen dann erneuerbare Energien mit einer Leistung von 175.000 MW am Netz sein. Die bestätigte nun Piyush Goyal in einem Interview mit CNBC. Man habe Solarenergie-Projekte mit einer Leistung von 21.000 MW ausgeschrieben. Davon seien Projekte mit 10.000 MW Solarleistung bereits bezuschlagt worden. Die weiteren Photovoltaik-Projekte mit den verbleibenden 11.000 MW sollen demnach in den kommenden beiden Monaten vergeben werden.

Indien will 175.000 MW regenerative Energieleistung bis 2022
Doch diese Ausschreibungen sind nur ein erster Schritt zum fernen Ausbauziel. Minister Goyal erklärte zudem, dass im ersten Jahr des gigantischen Programms bereits das ursprüngliche 20.000-MW-Solarausbauziel für 2022 erreicht werde. Dies sei auch notwendig, um die Vision und die neuen Ziele zu erreichen. In 2022 will Indien insgesamt 175.000 MW Leistung durch erneuerbare Energien an das Stromnetz gebracht haben. Bereits im vergangenen Finanzjahr (in Indien von April 2015 bis März 2016) hatte Indien Solarenergie-Projekte mit einer Leistung von rund 20.000 MW genehmigt. Der Plan sieht für das laufende Geschäftsjahr weitere 14.000 MW vor.

© IWR, 2016

Weitere Nachrichten und Infos zur Energiewende weltweit:
Internationale Solar Allianz will eine Billion Dollar investieren
Energiewende weltweit: Wo die Akzeptanz für Erneuerbare am größten ist
AHK-Geschäftsreise Ägypten "Photovoltaik"
Weitere internationale Energienews aus Indien
Forschungszentrum Jülich sucht Fachbereichsleiter (w/m/d) - E-Mobilität und Verkehrskonzepte

21.04.2016

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen