Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Mercedes-Benz Energy findet Partner für US-Geschäft

Lehi & Sunnyvale, USA – Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz Energy will mit einem US-Solarspezialisten den Markt für Stromspeicher erobern. Dazu nutzt Mercedes die Batterietechnologie, die auch im Bereich Elektromobilität zum Einsatz kommt.

Der Partner von Mercedes-Benz Energy heißt Vivint Solar und zählt zu den großen Solaranlagen-Vertrieben in den USA. Die beiden Unternehmen werden den Kunden gemeinsam Angebote für Photovoltaik-Anlagen in Verbindung mit einem Batteriespeicher unterbreiten.

Elektroautos mit sauberem Strom versorgen
Vivint Solar aus Sunnydale in Kalifornien hat bereits über 100.000 Wohnhäuser in den USA mit Photovoltaik-Anlagen versehen. Nun soll das Angebot um die Solarstromspeicher von Mercedes-Benz erweitert werden. Das Batteriesystem von Mercedes-Benz basiert auf der gleichen Plattform wie die Speicher für die Elektroautoflotte des deutschen Automobil-Herstellers. Boris von Bormann, CEO von Mercedes-Benz Energy Americas, erklärte, es sei von Bedeutung, dass Elektroautos mit sauberem Strom versorgt werden, da auch Mercedes-Benz solche Fahrzeuge entwickle und produziere. Die Markteinführung der Solarstrombatterie sei in Europa erfolgreich gewesen und nun freue man sich auf die Zusammenarbeit mit Vivint Solar.

Batteriesysteme für 2,5 bis 20 kWh
Mit dem Stromspeichersystem als Komplementärprodukt zu einer Photovoltaik-Anlage können die Kunden von Vivint zukünftig mehr Kontrolle über den eigenen Solarstrom bekommen. Neben dem Vorteil, dass der Speicher auch im Falle eine Netzzusammenbruchs weiter Strom liefert, können zudem auch Energiekosten eingespart werden, so Vivint Solar. Vor allem in Regionen mit zeitvariablen Stromtarifen könne man in den Zeiten des „teuren“ Stroms auf das Speichersystem zurückgreifen. Das Batteriesystem ist modular aufgebaut und kann eine Strommenge von 2,5 bis zu 20 Kilowattstunden (kWh) aufnehmen. Der Stromspeicher von Mercedes-Benz Energy wird zunächst in Kalifornien eingeführt.

© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Solar- und Speicherbranche
Intersolar Europe steht vor der Tür: Photovoltaik, Speicher und auch Kleinwindenergie
Solarstrom-Speicher unmittelbar vor der Wirtschaftlichkeit
Veranstaltung zum Thema Energiespeicher
NRW-Wirtschaftsministerium sucht Geschäftsführer (gn) für die zukünftige Energie- und Klimaagentur Nordrhein-Westfalen

22.05.2017

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen