Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Inder bauen Abu Dhabis Riesen-Solarkraftwerk

Mumbai – Für das geplante, gigantische Photovoltaik-Kraftwerk in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist nun eine Gesellschaft des indischen Industriekonzerns Shapoorji Pallonji als Baufirma ausgewählt worden. Die komplette Finanzierung des Projektes meldete der Solarmodul-Hersteller Jinkosolar Ende Mai 2017.

Sterling and Wilson wird das 1.177 Megawatt (MW) große Solarkraftwerk bei Sweihan im Emirat Abu Dhabi, das zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) zählt, schlüsselfertig bauen. Dies teilte das Tochterunternehmen von Shapoorji Pallonji nun mit.

Größtes zusammenhängendes Photovoltaik-Kraftwerk der Welt
Es handelt sich bei dem Solarprojekt um das größte zusammenhängende Photovoltaik-Kraftwerk der Welt. Die Anlage wird auf einer Fläche von 7,8 Quadratkilometer errichtet. Mit 1.177 MW Leistung wird das Solarstrom-Projekt die bislang größte Anlage in China mit 850 MW locker überragen, so der Generalunternehmer Sterling and Wilson aus Mumbai. Innerhalb von 23 Monaten sollen die Inder das Projekt realisieren. Bikesh Ogra, Chef der Sparte „Renewable Energy“ bei Sterling and Wilson, erklärte, man sei völlig fokussiert und sehr aufgeregt, Teil dieses wichtigen Meilenstein-Projektes im globalen Solarmarkt zu sein.

Konsortium bietet Solarstrom so günstig an wie noch nie

Hinter dem Projekt stehen der japanische Investor Marubeni, der chinesischen Solarmodul-Hersteller Jinkosolar sowie der Versorger von Abu Dhabi, die Abu Dhabi Water and Electricity Authority (Adwea). Dieses Konsortium hatte das Solarkraftwerk im Rahmen einer Ausschreibung mit einem Tarif von 2,42 US-Cent (2,16 Eurocent) je Kilowattstunde angeboten. Nach Angaben von Sterling and Wilson ist dies der niedrigste jemals angebotene Preis für Solarstrom weltweit. Es sei eine positive Demonstration der vielversprechenden Zukunft der regenerativen Energien, die die Dominanz der fossilen Kraftwerke reduziere, so der nun beauftrage Generalunternehmer aus Indien.

Inder wollen größter Solaranlagen-Errichter außerhalb der USA und China werden
Sterling and Wilson profitiert derzeit stark vom Solarausbau auch in Indien. Das Unternehmen habe eine globale Marke kreiert und will zum größten Anbieter von EPC(Engineering, Procurement, Construction)-Dienstleistungen im Solarsektor außerhalb von China und den USA werden. Das Unternehmen beschäftigt sich aber auch mit Windenergie- und Speicherprojekten.

© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Solarbranche
Niederländer sorgen für größtes Solarstrom-Speicherprojekt in Nigeria
Jinkosolar meldet Finanzierung für gigantisches Solarprojekt
Südafrika: juwi nimmt weitere Photovoltaik-Dachanlage in Betrieb
Photovoltaik-Projekte bei juwi
Werkstatt Batteriespeicher
Consolar Solare Energiesysteme GmbH sucht Mitarbeiter Technischer Support / Produktmanagement (w/m)

21.06.2017