Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

PNE setzt Erfolgskurs auch 2021 fort – positiver Ausblick für 2022

© PNE AG© PNE AGCuxhaven - Die international und national in der Entwicklung und im Betrieb von regenerativen Energie-Projekten tätige PNE AG hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht. Insgesamt liegt das Unternehmen im Plan und blickt positiv auf die weitere Entwicklung.

Das Geschäftsjahr 2021 ist für die PNE AG erfolgreich verlaufen. Operativ hat PNE mit dem Baubeginn weiterer Windparks, Projektverkäufen und dem Ausbau der Windenergie- und Photovoltaik-Projektpipeline Fortschritte erzielt. Die Gesamtleistung, der Umsatz und das EBITDA sind 2021 gestiegen, die Guidance wurde leicht übertroffen. Die Aussichten für die weitere Entwicklung der Gruppe sind positiv.

Planzahlen 2021 erreicht und übertroffen - Sonderdividende vorgeschlagen
Die PNE AG hat das Jahr 2021 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt verzeichnet die Gruppe für 2021 einen Anstieg der Gesamtleistung um 100 Mio. Euro auf 252,0 Mio. Euro (2020: 151,7 Mio. Euro). Der Umsatz legte um rund 7 Prozent auf 117,7 Mio. Euro zu (2020: 109,7 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte mit 32,7 Mio. Euro ein Plus von 24 Prozent (2020: 26,3 Mio. Euro). Damit wurde die Guidance für das Konzern-EBITDA von 24 bis 32 Mio. Euro leicht übertroffen. Per Saldo verzeichnet PNE 2021 einen Überschuss von 25,1 Mio. Euro (2020: 1,6 Mio. Euro). Das unverwässerte Ergebnis je Aktie beläuft sich auf 0,33 Euro (im Vorjahr: 0,02 Euro). Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, für das Geschäftsjahr 2021 eine Dividende in Höhe von 0,04 Euro sowie eine Sonderdividende von ebenfalls 0,04 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie auszuschütten.

Operatives Geschäft im In- und Ausland erfolgreich - Ausbau des Eigenbetriebs geht voran
In der Projektentwicklung konnte die PNE-Gruppe trotz einiger Verzögerungen durch die COVID-19-Pandemie deutliche Fortschritte erzielen. Insgesamt wurden im Geschäftsjahr 2021 Windpark- und Photovoltaikprojekte mit einer Leistung von rund 1.076,1 MW/MWp (im Vorjahr nur Windenergie: 461,2 MW) fertiggestellt, verkauft oder mit deren Bau wurde begonnen.

Aufgrund der Fertigstellung und Übernahme weiterer Windparks hat sich die Nennleistung der im Eigenbetrieb befindlichen Windparks von 134,8 MW auf 233,2 MW erhöht. Das Portfolio von fertigen oder im Bau befindlichen Projekten im Eigenbestand, vornehmlich in Deutschland, soll bis Ende 2023 auf bis zu 500 MW ausgebaut werden.

Projektpipeline wächst - Servicegeschäft ausgebaut
Insgesamt bearbeitetenj Unternehmen der PNE-Gruppe Ende 2021 Windparkprojekte an Land mit einer Leistung von 5.706 MW (im Vorjahr: 5.405 MW). Deutliche Fortschritte gab es auch bei der Entwicklung von Photovoltaikprojekten. Hier konnte die Pipeline von 548 MWp Ende 2020 auf 1.210 MWp zum Ende des Jahres 2021 mehr als verdoppelt werden.

Auch im Bereich Service ist PNE 2021 gewachsen. Insgesamt wurde das betreute Auftragsvolumen nach Angaben des Unternehmens auf Windparks mit mehr als 2.000 MW Nennleistung erweitert (Vorjahr: mehr als 1.700 MW).

Rückenwind für 2022
Der Vorstandsvorsitzende der PNE AG Markus Lesser sieht die PNE-Gruppe für die weitere Entwicklung gut aufgestellt. „Im Geschäftsjahr 2022 werden wir erneut Vorleistungen im unteren einstelligen Millionenbereich für die strategische Erweiterung des Geschäftsmodells erbringen. Wir rechnen für unsere Guidance des Geschäftsjahres 2022 mit einem EBITDA im Konzern in Höhe von 20 bis 30 Mio. Euro“, so Lesser. Der Kurs für die kommenden Jahre sei klar, PNE werde das Kerngeschäft der Projektentwicklung und den Eigenbetrieb weiter stärken, gleichzeitig aber auch die Erweiterung von Services, Technologien und Märkten konsequent vorantreiben.


© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Meilenstein für PV-Geschäft: PNE verkauft PV-Projekte mit 280 MWp in Rumänien und USA
Stromlieferverträge: Volumen erfolgreich verhandelter PPAs bei PNE steigt auf über 1 TWh Strom

Firmen Profil und Kontakt PNE AG
VSE Aktiengesellschaft sucht Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Akquisition von Erneuerbaren-Energien-Projekten
Online Pressemappe de PNE AG auf www.iwrpressedienst.de

Aktuelle Stellenanzeigen der OSTWIND Erneuerbare Energien GmbH auf www.energiejobs.de

Notfallplan Gas: Bundesregierung ruft Frühwarnstufe aus - Versorgungssicherheit gewährleistet

31.03.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen