Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 34/22: RENIXX wieder mit Gewinn, Plug Power: Amazon-Deal, Encavis: Einkaufstour, Ormat: int. Aufträge

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche wieder zugelegt. Gefragt waren vor allem Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Aktien.

Der RENIXX World ist in der letzten Woche um 1,2 Prozent auf 1.907,11 Punkte gestiegen. Verglichen mit dem Kurs zum Jahresanfang steht der RENIXX damit bei einem aktuellen Jahresplus von 14,4 Prozent. Insbesondere Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Aktien standen in der letzten Woche nach einem Deal zwischen Plug Power und Amazon sowie der deutsch-kanadischen Wasserstoff-Vereinbarung im Fokus der Anleger.

Plug Power und Amazon unterzeichnen Wasserstoff-Vereinbarung
Plug Power Inc. hat einen Vertrag mit Amazon über die Lieferung von grünem Wasserstoff ab dem Jahr 2025 unterzeichnet. Jährlich sollen 10.950 Tonnen grüner Flüssigwasserstoff für den Betrieb von Amazon bereitgestellt werden. Plug Power hat Amazon zudem einen Optionsschein zum Erwerb von bis zu 16 Mio. Plug Power Aktien (Warrant Shares) gewährt.
Die Aktie von Plug Power legt auf Wochensicht um 9 Prozent auf 29,00 Euro zu.

Encavis AG auf Einkaufstour in UK und den Niederlanden
Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis erwirbt von Industria Brand Energy Limited alle Anteile und Rechte am baureifen 26 MWp-Solarpark Chiltern Renewables Hockliffe Limited in UK. In den Niederlanden hat Encavis drei weitere Solarparks mit einer Gesamterzeugungskapazität von 48 Megawatt (MWp) gekauft. Dabei handelt es sich um die Solarparks in Dokkum (Erzeugungskapazität von 14 MWp), Lemsterhoek (31 MWp) und Hoogengraven (3 MWp). Die Solarparks profitieren in den ersten 15 Jahren von der niederländischen Einspeisevergütungsregelung SDE+.
Die Encavis-Aktie gewinnt in der letzten Woche 5,3 Prozent auf einen Kurs von 23,34 Euro.

Geothermie-Spezialist Ormat erhält Aufträge aus Neuseeland und Indonesien
Das US-Geothermie-Unternehmen Ormat hat mit Contact Energy of New Zealand einen Engineering-, Beschaffungs- und Bauvertrag für ein neues 59-MW-Geothermiekraftwerk in Neuseeland unterzeichnet. Zudem hat Ormat mit Sarulla Operations Ltd. (SOL) aus Indonesien einen 6 MW-Liefervertrag abgeschlossen. Ormat hat bislang Kraftwerke mit einer Leistung von insgesamt etwa 3.200 MW entwickelt, hergestellt und gebaut.
Die Ormat-Aktie erzielt einen leichten Wochengewinn von 0,4 Prozent auf 95,44 Euro.

Tesla mit Aktiensplit
Optisch günstiger sind die Tesla-Aktien nach dem Split 1:3. Während sich die Zahl der Tesla Aktien um den Faktor 3 erhöht, hat sich der Wert je Anteilsschein auf ein Drittel des Wertes von vor dem Split reduziert. Damit bliebt der Depotgesamtwert aus dieser Aktion per Saldo gleich. Durch den Aktiensplit wird Tesla als Unternehmen nicht wertvoller. Aber alleine die optische Handelbarkeit der Aktien sieht für Kleinanleger besser aus.
Die Aktie von Tesla geht am Freitag mit einem Wochenverlust von 2,1 Prozent auf 289,30 Euro aus dem Handel.

RENIXX startet schwächer
Zum Wochenauftakt gibt der RENIXX deutlich nach. Die meisten Aktien im Index notieren im Minus. Die stärksten Verluste verzeichnen ITM Power, Scatec, Vestas, Neoen und Sunrun. Gegen den Trend zulegen können China Longyuan, Daqo, Fuelcell Energy, Xinjiang Goldwind und Nordex.


© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Plug Power und Amazon unterzeichnen Vereinbarung über grünen Wasserstoff - Plug Aktie steigt

Wasserstoff-Zug von Alstom fährt nun im Regelbetrieb
Original PM: Bahnbrechende Projekte und schlaue Köpfe für Energiewende prämiert
Encavis Asset Management AG sucht Investment Analyst (m/f/d)
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Encavis Asset Management AG sucht Investment Analyst (m/f/d)
Firmen Profil und Kontakt: wpd AG

29.08.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen