Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 22/23: RENIXX legt kräftig zu – Neue IEA Marktprognose gibt Rückenwind, Ormat nimmt Heber-1 wieder in Betrieb

© IWR© IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat die letzte Woche mit einem kräftigen Kursgewinn abgeschlossen. Entspannung auf der globalen Energiepreis- und Inflationsseite, Lösung im US-Schuldenstreit und eine rasante globale EE-Marktwachstumsprognose für 2023 von der Internationalen Energieagentur (IEA) geben dem RENIXX Rückenwind.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat in der letzten Woche um 3,2 Prozent auf 1502,63 Punkte zugelegt. Mit Blick auf den übergeordneten Trend befindet sich der RENIXX weiter im neutralen Seitwärtsbereich innerhalb der Bandbreite zwischen 1.300 und 1.900 Punkte. Nachdem der RENIXX die 1.400 Punkte-Marke hinter sich gelassen hat, eröffnet sich weiteres Aufwärtspotenzial.

IEA-Prognose 2023 gibt RENIXX Rückenwind
Die Internationale Energieagentur (IEA) hat ihre Prognose für den globalen Ausbau der erneuerbaren Energien nach oben korrigiert. Die höheren Preise für fossile Brennstoffe und die Sorge um die Energieversorgungssicherheit treiben den starken Ausbau der Photovoltaik und der Windenergie voran, heißt es im jüngsten Aktualisierungsbericht.

Der weltweite Zubau an erneuerbarer Kraftwerkskapazität steigt laut IEA allein im Jahr 2023 um 107 GW auf mehr als 440 GW (440 000 MW) an neuer EE-Kraftwerksleistung. Das ist ein Rekordanstieg beim Marktwachstum um 33 Prozent. China festigt unterdessen seine führende Position und wird sowohl 2023 als auch 2024 mehr als die Hälfte des weltweiten Zubaus an erneuerbarer Energiekapazität ausmachen.

Des Weiteren erwartet die IEA, dass sich die Herstellungskapazität für alle PV-Produktionssegmente bis 2024 auf 1 000 GW mehr als verdoppeln wird, angeführt von China und einer zunehmenden Diversifizierung des Angebots in den Vereinigten Staaten, Indien und Europa.

Ormat nimmt Heber-1 Geothermie-Kraftwerk wieder in Betrieb
Der Geothermie-Spezialist Ormat hat die erfolgreiche Wiederaufnahme des Betriebs im Heber-1 Kraftwerk in Kalifornien bekanntgegeben. Die Anlage war nach einem Brandvorfall im Februar 2022 vorübergehend stillgelegt worden.
Im US-Bundesstaat Nevada hat Ormat zudem ein 6 MW-Upgrade im Kraftwerk in Dixie Valley abgeschlossen. Die Leistungssteigerung ermöglicht es Ormat, auf der Grundlage des günstigen Kaufpreises die Wirtschaftlichkeit der Anlage langfristig zu maximieren.

Die Ormat-Aktie kann in der letzten Woche um 1,1 Prozent auf 79,82 Euro zulegen.

RENIXX zum Wochenstart weiter freundlich
Zum Handelsstart in die neue Woche setzt der RENIXX den freundlichen Lauf fort und hält sich über der Marke von 1.500 Punkten. An der Spitze stehen China Longyuan, Verbund, Daqo, Sunpoer, Orsted und Tesla. Verluste verzeichnen die Aktien von Jinkosolar, Plug Power, Bloom Energy, Northland und Boralex.

© IWR, 2023


Weitere Meldungen rund um die Regenerative Energiewirtschaft
PV-Ausbau in China 2022 auf Rekordkurs - weltweit hohe Nachfrage treibt Preise

Newsticker International - Solarbranche
Rekordzubau: IEA erwartet weltweit 440 GW an Erneuerbaren Energien 2023 – China an der Spitze
IEA: Globale Investitionen in Solarenergie erstmals höher als in Öl
IEA Bericht: Globale Energiekrise wird für Erneuerbare Energien zum Ausbau-Booster


Windenergieausbau in Europa zieht 2022 wieder deutlich an - EU-Ausbauziel wird dennoch verfehlt

Grüne Industriepolitik: EU hinkt mit Green Deal Industrial Plan China und USA hinterher
SOL IN ONE GmbH sucht Site Manager (m/w/d)

05.06.2023

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen