Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 15/24: RENIXX freundlich - EDPR weitet Rumänien-Geschäft aus - Nordex: Großauftrag aus Südafrika - Fuelcell: US-Auftrag und Kooperation - Bloom: US-Steuergutschriften

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) ist in der letzten Woche mit Kursgewinnen zahlreicher RENIXX-Titel in das zweite Quartal 2024 gestartet. Am Ende der Woche schließt der RENIXX deutlich über der 1.000 Punkte-Marke.

Der regenerative Aktienindex RENIXX World hat in der letzten Woche um 3,4 Prozent auf 1.043,0 Punkte zugelegt (Schlusskurs 12.04.2024). Trotz eines kleinen "Rückschlags" nach Bekanntgabe der US-Inflationsdaten erwarten offenbar mehr Investoren weiterhin Zinssenkungen noch in diesem Jahr.

Übergeordneter RENIXX-Trend
Der RENIXX pendelt derzeit weiter um die 1.000 Marke, konnte im oberen Bereich die 1.200 Punkte-Marke bisher nicht überwinden. Aktuell sucht der RENIXX weiter den Boden, alles dreht sich um die 1.000 Punkte-Marke. Das Momentum liegt auf der Oberseite.

Auf Jahressicht steht der RENIXX mit dem aktuellen Schlusskurs-Niveau bei einem Minus von 12,7 Prozent. Das Jahreshoch (Schlusskurs-Basis) wurde am 02.01.2024 mit 1.181 Punkten erreicht, das Jahrestief (Schlusskurs-Basis) mit 967 Punkten am 15.03.2024 markiert.

EDP Renewables: Projektpipeline in Rumänien auf über 800 MW
Bester Titel im RENIXX ist auf Wochensicht die Aktie von EDP Renewables (EDPR). Medienberichten zufolge plant EDPR zusammen mit dem Solarentwickler Solarealize in Rumänien einen deutlichen Ausbau der Solarparkkapazitäten. Insgesamt geht es um Solarparks mit einer Gesamtleistung von 840 MWp. Die meisten Projekte haben bereits eine Genehmigung für den Stromnetzanschluss erhalten.
Die Aktie von EDP Renewables kann in der letzten Woche um 11,4 Prozent auf 13,00 Euro zulegen.

Nordex: weiterer Großauftrag aus Südafrika
Südafrika leidet unter zahlreichen Stromabschaltungen. Das Land setzt zur Verbesserung der Energieversorgung zunehmend auf den Ausbau der erneuerbaren Energien. Nordex hat sich jetzt einen weiteren Großauftrag aus Südafrika gesichert. Auftraggeber ist EDF Renewables (South Africa), eine Tochtergesellschaft von EDF Renouveables und Electricité de France (EDF). Das Unternehmen hat Nordex die Aufträge für die insgesamt zwei Windenergieprojekte in Südafrika Ende März 2024 erteilt. Das Cluster Korosun 2, das aus den Projekten Umsobomvu und Hartebeesthoek besteht, wird 50 Turbinen des Typs N163/5.X mit einer Gesamtleistung von 295 MW umfassen.
Die Nordex Aktie legt in der letzten Woche um 6,4 Prozent auf 12,74 Euro zu.

Fuelcell: US-Auftrag und Kooperations-Verlängerung mit Exxon Mobil
Fuelcell Energy hat einen neuen Auftrag über die Lieferung einer 2,8-Megawatt-Karbonat-Brennstoffzellenplattform erhalten. Das Fuelcell-System wird Strom und Wärme aus Biogas erzeugen und soll potenziell auch für die künftige Produktion von grünem Wasserstoff eingesetzt werden.
Darüber hinaus hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung (Joint Development Agreement, JDA) mit der Exxon Mobil Technology and Engineering Company (EMTEC) aktualisiert und bis zum 31. Dezember 2026 verlängert wurde.
Am Ende der Woche steht die Aktie von Fuelcell mit einem Kurs von 1,06 Euro exakt auf dem Schlusskursniveau der Vorwoche.

Bloom Energy profitiert von US-Steuergutschriften
Das US-Brennstoffzellen-Unternehmen Bloom Energy hat in den USA vom Energieministerium, dem Finanzministerium und dem Internal Revenue Service die Zusage über Steuergutschriften in Höhe von bis zu 75 Mio. US-Dollar erhalten.
Bloom Energy verpflichtet sich im Gegenzug, die US-Fertigung und die Produktionskapazität für Brennstoffzellen und Elektrolyseure in seiner Multi-Gigawatt-Fertigungsanlage in Fremont in Kalifornien zu erweitern.
Die Bloom Energy Aktie kann nicht profitieren und verliert auf Wochensicht 4,8 Prozent auf einen Kurs von 10,52 Euro.

RENIXX mit schwachem Wochenauftakt
Zum Start in die neue Woche gibt der RENIXX nach. Die größten Kursverluste im frühen Handel verzeichnen Array Technologies, Solaredge, Bloom Energy, Daqo und Canadian Solar. Leicht zulegen können EDPR, Verbund, Goldwind, Enphase und Encavis.


© IWR, 2024


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

US-Industriepolitik: Bloom Energy erhält umfangreiche US Steuergutschriften für Multi-Gigawatt-Fertigungsanlage in Fremont

Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH sucht Sachgebietsleiter (m/w/i) Abrechnungsbetrieb
Original PM: JUWI baut Solarpark für Verpackungshersteller SPIES Packaging
Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH sucht Sachgebietsleiter (m/w/i) Abrechnungsbetrieb
Tesvolt startet Bau von neuer Batterie-Gigafactory in Lutherstadt-Wittenberg

15.04.2024

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen