Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Pressemitteilung JUWI GmbH

Erfolgreicher Markteinstieg in Italien juwi - solar GmbH errichtet Photovoltaik-Anlage in Südtirol und eröffnet neue Niederlassung in Bozen

Bolanden/Bozen (iwr-pressedienst) - Die juwi solar GmbH aus Bolanden (Rheinland-Pfalz) setzt ihren Wachstumspfad fort und hat mit der Inbetriebnahme einer Photovoltaik-Anlage in Südtirol nun auch ihr erstes Solarprojekt in Italien erfolgreich abgeschlossen. Parallel dazu wurde in diesen Tagen in Bozen eine neue Niederlassung der juwi solar eröffnet.

Die Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut in Magreid (Südtirol) hat eine Gesamtleistung von 520 Kilowatt und ist damit eine der größten PV-Anlagen auf dem noch jungen italienischen Solarmarkt. Die Anlage besitzt eine Modulfläche von knapp 6.000 m² und wird pro Jahr rund 570.000 Kilowattstunden Solarstrom produzieren. Juwi hat das gesamte Projekt als Generalunternehmer schlüsselfertig für einen italienischen Investor errichtet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 2,2 Mio. Euro.

Die Photovoltaik-Anlage "Kurmark-Unifrut" nutzt modernste Dünnschichttechnologie der Firma First Solar. "Dünnschichtmodule haben sich inzwischen weltweit in vielen Projekten bewährt und liefern mehr Ertrag als kristalline Module", erläutert Lars Falck, Geschäftsführer der juwi solar GmbH, die Auswahl der knapp 6.000 Module.

Mit dieser Anlage hat die juwi-Gruppe sich für ihren Markteinstieg in Italien gut positioniert. Nun wird der Spezialist für erneuerbare Energien von Bozen aus attraktive Angebote für den italienischen Photovoltaik- Markt bieten. "Aktuell planen wir mehrere Dach- und Freiflächenanlagen in verschiedenen Regionen Italiens", so Niederlassungsleiter Erwin Mayr. Noch in diesem Jahr sollen Anlagen mit einem Gesamtumfang von drei bis vier Megawatt realisiert werden.

Über die Projekte und Angebote der juwi solar können sich interessierte Investoren und Eigentümer von größeren Dach- und Freiflächen auch auf der Messe "Solarexpo" in Verona informieren. Dort präsentiert sich juwi vom 19. bis 21. April in Halle 8 auf einem Gemeinschaftsstand der Deutschen Exportinitiative (Stand C8.1).


Bolanden/Bozen , den 17. April 2007


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die juwi
GmbH wird freundlichst erbeten.


Achtung Redaktionen: Für Fragen steht Ihnen Herr Christian Hinsch, Leiter
PR juwi GmbH, gerne zur Verfügung.

Untere Zahlbacher Str. 13
55131 Mainz
Tel: 06131- 5 88 56 -8211- 40
Fax: 06131- 5 88 56 -8211- 90
Mobil: 0172 - 67 94 912
Mail: mailto:hinsch@juwi.de
Internet: http://www.juwi.de

juwi-News über RSS: https://www.iwrpressedienst.de/rss/netz/juwi.php


---------------------------------------------------------------------
In der Energie-Pressedatenbank unter https://www.iwrpressedienst.de und im
IWR-Firmennetzwerk unter https://www.iwr.de/firmennetzwerk recherchierbar

---------------------------------------------------------------------



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der DE249256884 | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »DE249256884« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von JUWI GmbH


Meist geklickte Pressemitteilungen von JUWI GmbH

  1. Ägypten: JUWI nimmt größtes Minen-Hybridkraftwerk der Welt in Betrieb
  2. JUWI und wiwi consult verkaufen 22-MW-Gemeinschaftsprojekt an Octopus Energy Generation
  3. JUWI und LANXESS prüfen Produktion von grünem Wasserstoff am Standort Mannheim
  4. JUWI und STAWAG führen Kooperation fort

Über JUWI GmbH

Die JUWI-Gruppe zählt seit mehr als 25 Jahren zu den führenden Spezialisten für erneuerbare Energien und bietet die komplette Projektentwicklung sowie weitere Dienstleistungen rund um Planung, Bau und Betriebsführung erneuerbarer Energieanlagen an. Zu den Geschäftsfeldern zählen vor allem Projekte mit Wind- und Solarenergie sowie Hybridsysteme mit Speichern für industrielle Anwendungen.

Das Unternehmen gehört zur Mannheimer MVV Energie AG, einem der größten kommunalen Energieversorger Deutschlands. JUWI hat seinen Hauptsitz in Wörrstadt bei Mainz und weitere Standorte in Hannover, Brandis (Sachsen), Melle/Osnabrück, Stuttgart, Bochum und in Franken. Im Sommer 2022 wurde die Windwärts Energie GmbH auf die juwi AG verschmolzen, die anschließend die Rechtsform in die JUWI GmbH wechselte. JUWI wurde 1996 in Rheinland-Pfalz, Windwärts 1994 in Niedersachsen gegründet.

Weltweit beschäftigt JUWI mehr als 1.100 Mitarbeiter und ist auf allen Kontinenten mit Projekten präsent. Niederlassungen gibt es außerhalb Deutschlands in Italien, Griechenland, Südafrika, in den USA, Japan, Australien, Indien sowie auf den Philippinen, in Thailand, Vietnam und Singapur.

Bislang hat JUWI im Windbereich weltweit mehr als 1.200 Windenergie-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 2.800 Megawatt an rund 200 Standorten realisiert; im Solarsegment sind es rund 1.850 PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 3.250 Megawatt. Die Betriebsführung von JUWI betreut Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung von mehr als 4.100 Megawatt. Für die Realisierung der Energieprojekte hat JUWI insgesamt ein Investitionsvolumen von mehr als zehn Milliarden Euro initiiert.

Weitere Informationen zu JUWI GmbH