Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

BayWa r.e.: Umweltbank finanziert Solarpark auf PPA-Basis

© BayWa r.e.© BayWa r.e.

Nürnberg – Die Umweltbank hat einen weiteren Finanzierungsvertrag für einen Solarpark auf Basis eines Power Purchase Agreements (PPA) abgeschlossen. Der Solarpark Barth 5 westlich von Stralsund wurde von der BayWa r.e. realisiert und ist mit einer Gesamtleistung von 8,8 MWp derzeit die größte Anlage in Deutschland, die ohne EEG-Vergütung betrieben wird.

Der erzeugte Strom wird über einen fünfjährigen Stromabnahmevertrag mit der BayWa r.e. Clean Energy Sourcing GmbH (CLENS) vermarktet. Die Finanzierung erfolgt durch die Umweltbank mit einer Kreditlaufzeit von 20 Jahren.

Die starke Nachfrage nach PPA-Projekten bestätigt die Umweltbank in ihrer Strategie, ein spezielles Konzept für PPA-Finanzierungen anzubieten. „In diesem Jahr rechnen wir damit, rund 10 PPA-Projekte mit einer Gesamtleistung von 20 MWp zu finanzieren. Wir freuen uns, dass sich die BayWa r.e. bei ihrem Projekt Barth 5 für uns entschieden hat“, erläutert André Hückstädt, Leiter der Abteilung Energie und Infrastruktur bei der Umweltbank.

© IWR, 2019

22.11.2019