Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Dekarbonisierung: Deutschland und Chile wollen Task-Force Wasserstoff gründen

© Fotolia/Adobe© Fotolia/Adobe

Berlin - Deutschland und Chile wollen die Zusammenarbeit auf dem Zukunftsfeld Wasserstoff intensivieren. Bundeswirtschaftsminister Altmaier und der chilenische Energieminister Juan Carlos Jobet unterzeichneten heute (29.06.2021) eine entsprechende Absichtserklärung.

Die Gründung einer Task Force Wasserstoff erfolgt im Rahmen der seit 2019 bestehenden deutsch-chilenischen Energiepartnerschaft, teilte das BMWi mit. Ziel ist es, die Zusammenarbeit beider Länder zur Schaffung geeigneter Rahmenbedingungen für den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft weiter zu intensivieren und konkrete gemeinsame Leuchtturmprojekte zu identifizieren.

Deutschland will gezielt auf internationale Partnerschaften setzen, um den Bedarf an "grünem" Wasserstoff zu decken. Mit Chile arbeitet Deutschland seit Beginn der bilateralen Energiepartnerschaft rund um Energiewende-Themen zusammen.

Die Kooperation mit Chile ist ein weiterer Baustein in dem aktuellen Kooperations-Marathon der Bundesregierung, mit zahlreichen Ländern bilaterale Vereinbarungen zum Thema "grüner" Wasserstoff abzuschließen.

© IWR, 2021

29.06.2021