Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

PV-Finanzierung: Alta Capital sichert sich Mittel für Entwicklung von 840 MWp Pipeline in Italien

© Capcora© Capcora

Frankfurt am Main - Alta Capital Limited (Alta Capital) hat auf Ebene ihrer italienischen Holdinggesellschaft mit der Emission einer Wandelschuldverschreibung ihre dritte Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen.

Die Mittel sind für die Entwicklung einer Pipeline von förderfreien Solarprojekten mit einer Kapazität von 840 MWp in Italien vorgesehen, die in den Jahren 2021 und 2022 errichtet werden sollen. Die Pipeline besteht aus 9 Projekten mit einer Kapazität in einer Bandbreite zwischen 10 MWp und 200 MWp. Ein Großteil der Standorte befindet sich in Sizilien und profitiert somit von der besten Sonneneinstrahlung im Land.

Die nicht gelistete Anleihe wurde vollständig von einem europäischen Kreditfonds gezeichnet. Die Fremdfinanzierungsfazilität wurde als Wandelanleihe mit mehreren Tranchen und einem festen Kupon strukturiert. Die innovative Finanzierungsstruktur ermöglicht es Alta Capital, die Entwicklungsmeilensteine extern zu finanzieren, ohne dabei ihre Anteile an der Pipeline zu verwässern.

Das auf Real Assets und die Beschaffung von Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital für Energie- und Infrastrukturprojekte spezialisierte Beratungshaus Capcora aus Frankfurt fungierte für Alta Capital als Financial Advisor und war für die Suche nach Investoren und die Strukturierung der Transaktion verantwortlich. Alta Capital wurde von Eversheds als Rechtsberater (Due Diligence und Dokumentation), der Investor wurde von Orrick als Rechtsberater beraten

"Diese Transaktion ist sicherlich eine der ersten ihrer Art in dem aufstrebenden italienischen Markt für förderfreie PV-Anlagen. Oftmals sind für Greenfield-Projekte - aufgrund der damit verbundenen Projektrisiken - nur Eigenkapital- oder Joint-Venture-Strukturen verfügbar. Wir freuen uns, dass wir für Alta Capital einen alternativen Finanzierungspfad erschließen konnten und das Closing für ein komplexes Transaktionsformat mit einem grenzüberschreitenden Element sowie einem signifikanten Projektvolumen erreicht haben", so Alexander Kuhn, Managing Partner bei Capcora.

Alta Capital wurde 2019 von zwei erfolgreichen Solar-Investoren mit dem Ziel gegründet, ein umfangreiches internationales Portfolio von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien aufzubauen, um die Entwicklung in Richtung einer wirtschaftlich und kommerziell nachhaltigen kohlenstofffreien Zukunft zu beschleunigen. Das Management-Team von Alta Capital verfügt über mehr als 80 Jahre Erfahrung im Energiesektor und besteht aus Unternehmern und erfahrenen Blue-Chip-Führungskräften, die zuvor große Energie- und Versorgungsunternehmen geleitet haben.

© IWR, 2021

20.01.2021