Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Startschuss: 47 MW Redsol-Projekt von Scatec Solar nimmt kommerziellen Betrieb auf

© Scatec© Scatec

Oslo, Norwegen - Scatec Solar und Partner haben den Netzanschluss und den kommerziellen Betrieb für das 47 MW Redsol-Solar-Projekt im Nordwesten Malaysias erreicht.

Das Projekt wurde in einem Konsortium mit Fumase (Malaysia) Sdn Bhd, einem in den USA und Malaysia ansässigen Vermögensverwaltungs- und Entwicklungsunternehmen, das sich auf erneuerbare Energie in Südostasien konzentriert, realisiert. Das Projekt wurde im März 2018 im Rahmen der zweiten großen Solar-Ausschreibungsrunde in Malaysia vergeben und hat einen 21-jährigen Abnahmevertrag mit dem einzigen malaysischen Stromversorgungs-Unternehmen Tenaga Nasional Berhad.

"Als führender unabhängiger Stromproduzent in Malaysia freuen wir uns, diesen wichtigen Meilenstein für unser viertes Projekt in diesem Land zu erreichen. Wir erwarten, dass die Regierung das gleiche Niveau an Ambitionen für den Sektor der erneuerbaren Energien beibehalten wird wie bisher, und Malaysia ist weiterhin ein vorrangiger Markt für Scatec Solar", sagt Raymond Carlsen, CEO von Scatec Solar.

Der RENIXX-Konzern Scatec Solar ist auf die Entwicklung und den Betrieb von Solarkraftwerken auf internationalen Märkten spezialisiert. Das Unternehmen hat insgesamt Solarprojekte mit einer Gesamtleistung von 1.900 Megawatt (MW) auf vier Kontinenten in Betrieb und im Bau. Bis Ende 2021 strebt das Unternehmen eine Kapazität von 4.500 MW in Betrieb und im Bau an.

Die Aktie von Scatec Solar gewinnt im heutigen Handel bislang 1,3 Prozent auf 21,30 Euro (06.10.2020, 12:40 Uhr, Börse Stuttgart). Seit Jahresanfang ergibt sich damit insgesamt ein Kursplus von etwa 69 Prozent.

© IWR, 2020

06.10.2020