Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Strompreise: EEG-Umlage entfällt seit heute vollständig

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Berlin - Die EEG-Umlage im Strompreis fällt ab heute (01.07.2022) vollständig weg. Zuletzt lag die EEG-Umlage bei 3,72 Cent je Kilowattstunde. Mit dem heutigen Tag wird sie auf null abgesenkt.

Die Absenkung der EEG-Umlage wurde am 20. Mai 2022 final vom Bundesrat beschlossen. Gleichzeitig wurde im Energiewirtschaftsrecht sichergestellt, dass die Umlageabsenkung im zweiten Halbjahr 2022 auch beim Endkunden ankommt. Stromlieferanten werden damit in den jeweiligen Vertragsverhältnissen gesetzlich verpflichtet, die Absenkung zum 01. Juli 2022 in vollem Umfang an ihre Kunden weiterzugeben.

Ein Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 3.500 kWh zahlte 2021 noch 227,50 Euro für die EEG-Umlage. 2022 werden es wegen der Absenkung zum 1. Juli über das Jahr gerechnet nur noch 65 Euro sein. 2023 wird die Absenkung auf null dann voll wirksam.

„Ab heute sinkt die EEG-Umlage auf null. Das ist in der aktuellen Hochpreisphase wichtiger denn je und kann den Druck für Stromverbraucherinnen und Stromverbraucher zumindest etwas mindern. Bereits seit Monaten ist der Druck auf die Energiepreise enorm, daher ist der Wegfall der EEG-Umlage eine wichtige Nachricht für Verbraucher und Unternehmen“, so Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister Habeck.

© IWR, 2022

01.07.2022