Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Erstes kommerzielles solarthermisches Kraftwerk mit Direktverdampfung

Duckwitz – Die deutsche Solarlite GmbH baut das erste kommerzielle solarthermische Kraftwerk mit Direktverdampfung. Das Unternehmen ist nach eigener Aussage Entwickler des Parabolrinnenkollektors und für den Bau des Solarfeldes verantwortlich. Das Konzept der Direktverdampfung habe das Unternehmen bereits an drei Pilotprojekten in Deutschland und Thailand getestet. Das neue Projekt, Kanchanaburi "KTSE 9100", entstehe in Kanchanaburi nördlich von Bangkok (Thailand) und verfüge über eine Leistung von 5MW. Jährlich soll das Kraftwerke 9 Mio. kWh Strom erzeugen. Das Solarfeld des Kraftwerks erstrecke sich über eine Fläche von 110.000 m2. Die Erdarbeiten sowie benötigten Infrastrukturen sein bereits abgeschlossen und 30 Prozent des Solarfeldes errichtet, meldet Solarlite. Das Maschinenhaus befinde sich derzeit im Bau. Die Fertigstellung des Kraftwerks und die Aufnahme des kommerziellen Betriebs sind zwischen März und April 2011 geplant.

Weitere Meldungen und Informationen zum Thema
Baufortschritt bei Solarkraftwerk Andasol 3 - Turbine und Generator montiert
CSP: Bau der ersten E.ON-Solarkraftwerke im Zeitplan
Aktuelle Meldungen aus der Forschung
Internationale Regenerative Energiewirtschaft
© IWR, 2010

14.10.2010

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen