Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Riesiger Batteriespeicher entsteht in Schleswig-Holstein

Kiel – In Schleswig-Holstein entsteht der größte Lithium-Ionen-Batteriespeicher in ganz Kontinentaleuropa. Der Stromspeicher soll die Stromnetze entlasten.

Das Land Schleswig-Holstein unterstützt das Stromspeicher-Pilotprojekt teilweise finanziell. Zur Realisierung haben sich das niederländische Energieversorgungsunternehmen Eneco und der japanische Mischkonzern Mitsubishi zusammengeschlossen.

Batterie mit 48 MW Leistung und Speicherkapazität von über 50.000 kWh

Schleswig-Holstein wird einen Teil des Stromspeichers-Projekts mit bis zu zwei Millionen Euro unterstützen. „Dieses Pilotprojekt ist ein Meilenstein für die nächste Phase der Energiewende“, sagte Energiewendeminister Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen). Das niederländische Energieversorgungsunternehmen Eneco und der japanische Mischkonzern Mitsubishi Corporation haben für den Bau des Lithium-Ionen-Batteriespeichers das Gemeinschaftsunternehmen EnspireME GmbH mit Sitz in Kiel gegründet.

EnspireMe wird am Standort Jardel und im Kreis Schleswig-Flensburg in unmittelbarer Nähe zu einem Windpark das Batteriespeichersystem mit einer Leistung von 48 Megawatt (MW) und einer Speicherkapazität von über 50.000 Kilowattstunden (kWh) errichten. EnspireMe will mit dem Bau des Batteriesystems schon im Juni beginnen und hofft, Ende 2017 die ersten Tests durchführen zu können.

Schleswig-Holstein pumpt zwei Mio. Euro in Speicherprojekt

Die Landesregierung wird sich an einem Teilprojekt im Rahmen eines Forschungsvorhabens zur „Optimierung der Windenergieerzeugung unter Einbeziehung innovativer Lithium-Ionen-Technologie“ mit einer Förderung von rund zwei Mio. Euro aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) beteiligen. Dazu erklärte Energiewende-Minister Habeck: „Wir müssen mit der schwankenden Produktion von Sonnen- und Windstrom eine stabile Energieversorgung etablieren. Die Batteriespeichertechnologie in den notwendigen Dimensionen steht aber erst am Anfang – und dieser Anfang wird in Schleswig-Holstein gemacht: Mit dem Pilotprojekt ist es möglich, den Stromverbrauch von rund 5.300 Haushalten für einen kompletten Tag zu sichern.“ Das Land mache damit seinem Namen als Vorreiter der Energiewende alle Ehre, so Habeck.

Batterieprojekt in England etwas größer

Minimal größer ist das britische Batterie-Speicherprojekt im Nordosten von England. Ab dem Winter 2018 soll die 49 MW große Lithium-Ionen-Anlage auftretende Schwankungen im Stromnetz ausgleichen. Dabei setzt der britische Energieversorger Centrica auf Know-How aus Deutschland. Centrica hat den Berliner Batterie-Pionier Younicos mit der Entwicklung und Errichtung dieses Stromspeicher-Systems beauftragt.

© IWR, 2017

Weitere News und Infos zum Thema Stromspeicher

Wie die Eon Solarcloud funktioniert
Briten vertrauen bei Batterie-Kraftwerk auf deutschen Spezialisten
Solarenergie und Speicher bei IBC Solar
Energiejobs: 50hertz sucht IT-Application Manager/in Digitalisierung der Energiewende
Veranstaltung im Juni: Energiespeicher

07.04.2017

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen