Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Enertrag-Projekte auf der COP28 als "Energy Transition Changemakers" ausgezeichnet

© COP28© COP28Dubai / Dauerthal - Neben den allgemeinen Rahmenbedingungen, die international und national die Grundlage für die Dekarbonisierung in den verschiedenen Sektoren schaffen, können Leuchtturmprojekte wichtige Impulse für die Beschleunigung Energiewende bieten. Auf der UN-Klimakonferenz wurden jetzt zehn ausgewählte Vorzeigeprojekte ausgezeichnet.

Die COP28-Präsidentschaft hat über die Initiative „Energy Transition Changemakers“ weltweit nach Projekten gesucht, die das Potenzial haben, nachgeahmt und skaliert zu werden, um die Energiewende zu beschleunigen. Eingereicht werden konnten Projekte in den Sektoren Erneuerbare Energien, Energie-Effizienz, Wasserstoff und energieintensive Sektoren wie Stahl, Zement oder Aluminium. In Dubai wurden im Rahmen der COP28 jetzt zehn Projekte mit dem Award ausgezeichnet, darunter auch die zwei Projekte Hyphen in Namibia und HyShift in Südafrika, an denen das regenerative Dienstleistungsunternehmen Enertrag aus Dauerthal beteiligt ist.

Wasserstoff-Großprojekt Hyphen unterstützt Namibia auf Weg zu grüner, industrialisierter Wirtschaft
Hyphen Hydrogen Energy (Hyphen) ist ein namibisch registriertes grünes Entwicklungsunternehmen, das speziell für die Entwicklung grüner Wasserstoffprojekte in Namibia für die internationale, regionale und nationale Versorgung gegründet wurde. Enertrag betont, dass die Auszeichnung von Hyphen, die Bedeutung des Projekts und die transformative Rolle verdeutlicht, die das Projekt für die Wirtschaft und die Menschen in Namibia sowie für die afrikanischen und globalen Bemühungen um eine Dekarbonisierung haben wird.

Zusammen mit Enertrag als Shareholder hatten Vertreter des namibischen Unternehmens auf der UN-Klimakonferenz die Gelegenheit, die Einzelheiten und Auswirkungen des Projekts auf dem größten globalen Forum zum Klimawandel zu präsentieren.

"Wir fühlen uns geehrt, dass unser Projekt im Rahmen dieser bahnbrechenden Initiative des COP28-Vorsitzes als eines der weltweit führenden Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien anerkannt worden ist. Als Namibias erstes Wasserstoff-Großprojekt tragen wir eine enorme Verantwortung dafür, den Weg für diejenigen zu ebnen, die uns folgen und Namibia auf seinem Weg zu einer grünen, industrialisierten Wirtschaft unterstützen werden", freut sich Marco Raffinetti, CEO von Hyphen Hydrogen Energy über die Würdigung auf der Klimakonferenz.

Enertrag setzt bei Hyshift-Projekt auf nachhaltige Flugkraftstoffe
Mit Hyshift war gleichzeitig ein weiteres Projekt von Enertrag in Südafrika erfolgreich. Bei dem Vorhaben steht die Produktion von grünem Flugkraftstoff (SAF = Sustainable Aviation Fuel) im Fokus.

Die Luftfahrtindustrie ist für etwa 12 Prozent aller Verkehrsemissionen verantwortlich. Die Suche nach Möglichkeiten zur Verringerung ihrer Kohlenstoffbilanz ist eine der größten Herausforderungen der Energiewende; nachhaltiger Flugkraftstoff ist eine der vielversprechendsten Möglichkeiten.

"Die Luftfahrt ist ein entscheidender Wirtschaftszweig, um die Welt zu vernetzen. Wir arbeiten daran, das Fliegen auf klimaneutrale Weise zu ermöglichen. Das Projekt Hyshift wird nicht nur genug E-Kerosin produzieren, um interkontinentale Hin- und Rückflüge von 100.000 Passagieren pro Jahr klimaneutral zu machen, sondern ist auch der Startschuss für die Just Energy Transition im südafrikanischen Kohlegürtel", so Dr. Gunar Hering, CEO von Enertrag über das Potential des Projekts bei der Preisverleihung.

Bei der Herstellung von SAF kommt ein Power-to-Liquid-Verfahren (PTL) zum Einsatz, das auf der Bereitstellung eines nachhaltigen Kohlenstoff-Rohstoffs (Biomasse oder andere unvermeidbare industrielle Kohlendioxidquellen) und der Erzeugung von grünem Wasserstoff durch Elektrolyse mit Erneuerbarer Energie beruht. Kohlenstoff und Wasserstoff werden in Synthesegas umgewandelt (ein Gemisch aus Kohlenmonoxid und Wasserstoff), das wiederum in längerkettige Kohlenwasserstoffe für die Herstellung von E-Kerosin und E-Methanol nach dem Fischer-Tropsch-Verfahren umgewandelt wird.

Enertrag hat im Rahmen dieses Projekts die Aufgabe, erneuerbaren Strom aus Wind- und Sonnenenergie zu erzeugen, während andere Partner für die Produktion von grünem Wasserstoff und dessen Umwandlung in grünen Flugkraftstoff verantwortlich sind.

© IWR, 2023


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Transformationspfad neue Gase: BMWK-Staatssekretär Kellner besucht Enertrag-Hybridkraftwerk
Enertrag kann Wasserstoff-Projekt „Elektrolysekorridor Ostdeutschland“ vorzeitig starten
Auszeichnung: Enertrag Vorstandsvorsitzender Dr. Gunar Hering ist „Energiemanager des Jahres 2022“
Profil und Kontakt: ENERTRAG SE
providata GmbH sucht Sachbearbeiter II Systembetreuung m/w/d
Original PM: GoldenPeaks Capital sichert sich Projektfinanzierung von PKO Bank Polski und DNB Bank ASA
providata GmbH sucht Sachbearbeiter II Systembetreuung m/w/d
Dekarbonisierung der Industrie: Vattenfall und SSAB starten weitere Kooperation für fossilfreiem Stahl

11.12.2023

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen