Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Auf Wachstumskurs: EDP plant weltweit milliardenschwere Investitionen in Solarstromerzeugung

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Oviedo, Spanien - Die dezentrale Solarstromerzeugung hat sich bei EDP Renewables zu einem der am schnellsten wachsenden Geschäftsbereiche entwickelt. In den nächsten Jahren will der RENIXX Konzern in den verschiedenen Regionen der Welt im Solarsegment weiter stark wachsen.

Um dieses Ziel zu realisieren, hat sich die Regenerativ-Sparte des portugiesischen Energiekonzerns EDP verpflichtet, bis 2026 Investitionen in einer Größenordnung von 2,5 Mrd. Euro vorzunehmen. Ziel ist es, zusätzliche Solarkapazitäten für Privathaushalte und Unternehmen mit einer Leistung von 4.000 MWp (4 GWp) zu installieren.

Im Hinblick auf die verschiedenen regionalen Märkte ist es das Ziel von EDP Renewables, die durch das Unternehmen in Europa installierte Solarenergie-Kapazität in den Jahren 2023 bis 2026 um das 5-fache zu steigern. In den USA sieht EDP insbesondere bei großen Gewerbe- und Industriekunden und abgelegenen Energiegemeinschaften ein großes Potenzial für die Errichtung von Solaranlagen. EDP rechnet damit, auf dem US-Markt in den nächsten drei Jahren durch Unternehmenspartnerschaften wie z.B. mit Google ein 5-faches Wachstum erzielen zu können. In der APAC-Region plant EDP, die Solarleistung bis 2026 um das 3-fache zu steigern. Das Unternehmen hat in dieser Region bereits mehr als 1.100 MW (1,1 GW) in der Pipeline und mehr als 150 MW gesichert oder im Bau. In Brasilien, wo EDP mit einer Solarleistung von 205 MW in Betrieb und im Bau bereits zu den drei größten Anbietern von Solarstromanlagen gehört, will das Unternehmen bis 2026 im Vergleich zu 2022 um das Sechsfache wachsen.

EDP hat heute bereits eine weltweit zentrale Position in der Solarenergienutzung und ist nach eigenen Angaben führend unter den in Europa ansässigen Akteuren. Bislang hat die Gruppe bei Geschäfts- und Privatkunden PV-Anlagen mit einer Leistung von 1.600 MW (1,6 GW) installiert. Davon wurden 900 MW (0,9 GWp) im Rahmen des As-a-Service-Modells errichtet. Bei dieser Variante sichert EDP 100 Prozent der Anfangsinvestition und schließt einen langfristigen PPA mit dem Kunden ab.

Die Aktie von EDP Renewables notiert derzeit bei einem Kurs von 16,725 Euro (09:25 Uhr, 08.08.2023, Börse Stuttgart). Gegenüber dem Stand zum Jahreswechsel entspricht das einem Kursminus von 19 Prozent.

© IWR, 2024

08.08.2023