Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Brennstoffzellen-Auftrag: Ballard liefert 31 Systeme an strategisch wichtigen Kunden

© Ballard Power© Ballard Power

Vancouver, Kanada – Ballard Power Systems hat einen Auftrag über die Lieferung von 31 Brennstoffzellen-Modulen mit einer Gesamtleistung von 3 MW erhalten. Kunde ist ein namentlich nicht genannter führender Hersteller von Bau-, Strom- und Off-Road-Geräten.

Die Brennstoffzellensysteme sollen in verschiedenen Endanwendungen getestet werden. Ballard Power wird die Module voraussichtlich in den Jahren 2022 und 2023 ausliefern, um die geplanten Integrations-, Test- und Einsatzzeitpläne einzuhalten.

Die Aufträge umfassen die Lieferung von Ballards neuem FCmoveTM-HD+-Modul, das Ende letzten Jahres eingeführt wurde. Das FCmoveTM-HD+ Systen ist kompakter und effizienter als frühere Generationen, mit voraussichtlich niedrigeren Gesamtbetriebskosten, was es zu einer wettbewerbsfähigen, emissionsfreien Lösung für weitreichende mittlere und schwere Anwendungen macht, so Ballard Power.

"Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit diesem wichtigen strategischen Kunden, bei dem wir Ballards Portfolio an führenden Brennstoffzellenmotoren für eine Vielzahl von Off-Road- und stationären Energieanwendungen anbieten können. Wir sehen eine erhebliche Hebelwirkung in unserem Geschäftsmodell, bei dem wir dieselben Kernkompetenzen, dieselbe Kern-Brennstoffzellentechnologie und in einigen Fällen dieselben Brennstoffzellenmotoren in verschiedenen Geschäftsbereichen und geografischen Märkten einsetzen", so Ballard Power CEO und Präsident Randy MacEwen.

Ballard Power Aktienkurs unter Druck
In der letzten Woche standen in dem durch Zinsängste beeinflussten Börsenumfeld im RENIXX vor die Aktien des Brennstoffzellensektors am stärksten unter Druck. Mit einem Wochenverlust von 6,7 Prozent auf 9,66 Euro kommt die Aktie von Ballard Power im Vergleich zu den übrigen RENIXX-Unternehmen des Brennstoffzellen- und Wasserstoffsektors dabei vergleichsweise am besten durch die Handelswoche. Auch im heutigen Handel zeichnet sich keine Trendwende ab. Aktuell steht der Kurs bei einem Tagesminus von 0,6 Prozent auf einen Kurs von 9,6 Euro (17.01.22, 14:17 Uhr, Börse Stuttgart).

© IWR, 2022

17.01.2022