Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Geschäfte: SMA Solar dreht 2019 in die operative Gewinnzone

© SMA Solar Technology AG© SMA Solar Technology AG

Niestetal – Die SMA Solar Technology AG scheint nach einem schwierigen Jahr 2018 im Jahr 2019 der Turnaround gelungen zu sein. Der Umsatz stieg nach vorläufigen Berechnungen des SMA Vorstands auf ca. 915 Mio. Euro (2018: 760,9 Mio. Euro) und übertraf damit die Vorstandsprognose von 800 Mio. Euro bis 880 Mio. Euro.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) konnte mit dem Umsatzwachstum nicht Schritt halten und erreicht voraussichtlich ca. 35 Mio. Euro (2018: –69,1 Mio. Euro). Immerhin lag der Gewinn innerhalb der Vorstandsprognose von 20 Mio. Euro bis 50 Mio. Euro. Die Abschreibungen betragen voraussichtlich ca. 45 Mio. Euro.

Für das Geschäftsjahr 2020 erwartet der SMA Vorstand ein Umsatzwachstum auf 1,0 Mrd. Euro bis 1,1 Mrd. Euro. Auch der operative Gewinn soll steigen. Grundlage hierfür sind weitere Maßnahmen zur Kostensenkung durch den Vorstand. Vor diesem Hintergrund geht der SMA Vorstand auch beim Ergebnis von einem deutlichen Wachstum aus, das auf EBITDA-Basis in einer Bandbreite zwischen 50 Mio. Euro bis 80 Mio. Euro. erwartet wird.

© IWR, 2020

07.02.2020