Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Transaktion: Verbund kauft 150 MWp Solarpark von BayWa r.e. in Südspanien

© Baywa r.e.© Baywa r.e.

München - Der regenerative Energiedienstleister Baywa r.e. hat das Photovoltaik-Projekt Illora in Südspanien an den österreichischen Energiekonzern Verbund verkauft. Es handelt sich um drei PV-Anlagenabschnitte mit einer geplanten Gesamtleistung von 147,6 MWp.

Illora wird ca. 260 Mio. kWh (260 GWh) grünen Strom pro Jahr produzieren. Baubeginn des Photovoltaik-Parks war im Mai 2021, die Inbetriebnahme ist im ersten Quartal 2022 geplant. Der Standort des Solarparks befindet sich in Pinos Puente in der Nähe von Granada. Über den Kaufpreis sowie weitere Details der Transaktion wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.

Der Verkauf von Illora unterstreiche den wachsenden Erfolg des Unternehmens im spanischen Markt, in dem BayWa r.e. über eine Pipeline von über 1.400 MW (1,4 GW) an Solar- und Windprojekten verfüge. „Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Verbund und sind sehr stolz auf die Realisierung des Großprojekts Illora, eines unserer Vorzeigeprojekte in Südeuropa“, so BayWa r.e Global Director Solar Projects Dr. Benedikt Ortmann. „Spanien bleibt einer unserer Kernmärkte und wir konnten hier in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verzeichnen“, so Ortmann weiter.

Die im regenerativen Aktienindex gelistete Verbund AG ist Österreichs führendes Energieunternehmen und einer der größten Stromerzeuger aus Wasserkraft in Europa. Rund 95 Prozent des Stroms erzeugt das Unternehmen aus erneuerbaren Energien, vorwiegend Wasserkraft. „Die Verbund-Strategie 2030 sieht ein signifikantes Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien vor, mit der Zielsetzung, dass bis 2030 rund 20 - 25 Prozent der Gesamterzeugung aus Photovoltaik und Wind-Onshore erreicht werden. Neben dem Markteinstieg in Spanien stellt diese Transaktion einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg in die erneuerbare Energiezukunft dar“, so Verbund-CEO Michael Strugl über den Projektkauf.

Die Aktie des RENIXX Konzerns Verbund hat in der letzten Woche um 1,9 Prozent auf 88,90 Euro zugelegt (26.11.2021, Schlusskurs, Börse Stuttgart). Im heutigen Handel notiert die Verbund Aktie aktuell bei einem Plus von 0,90 Prozent auf 89,70 Euro (29.11.2021, 10:30 Uhr, Börse Stuttgart). Seit Jahresanfang ist die Verbund-Aktie damit um rd. 30 Prozent geklettert.

© IWR, 2022

29.11.2021