Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

SMA übernimmt Betriebsführung für Skandinaviens größten Solarpark

Niestetal – Der deutsche Hersteller von PV-Wechselrichtern SMA übernimmt die technische Betriebsführung des größten Solarparks in Dänemark. Weiter Projekte dieser Art sollen folgen.

Die im RENIXX World gelistete SMA Solar Technology AG übernimmt im Auftrag des Projektierers und Energiedienstleisters Wircon GmbH die vollständige technische Betriebsführung des Solarparks Lerchenborg in Dänemark.

SMA bringt Erfahrung und Kompetenz ein
Der Betriebsführungsvertrag zwischen SMA und Wircon beinhaltet unter anderem eine ununterbrochene Fernüberwachung, regelmäßige Wartungen, Reparaturen sowie die Pflege der Freiflächenanlage. SMA stellt sicher, dass das Photovoltaik-Kraftwerk den bestmöglichen Ertrag erbringt und zu jeder Zeit bereitsteht. „Wir haben die Erfahrung und die Kompetenz, um den Anlagenbetrieb zuverlässig und lückenlos zu überwachen, eventuelle Unregelmäßigkeiten schnell zu erkennen und zu beseitigen“, kommentiert Bernd Lamskemper, Head of Service EMEA bei SMA die Vereinbarung.

Der Solarpark Lerchenborg an der Ostseeküste, westlich von Kopenhagen besteht aus 248.730 Solarmodule und 1.750 SMA String-Wechselrichter und ist damit der größte Solarpark in Skandinavien. Er erstreckt sich über eine Fläche von über 80 Hektar und erzeugt jährlich etwa 60 Mio. Kilowattstunden (kWh), ausreichend für rd. 30.000 Privathaushalte.

Langfristige Zusammenarbeit geplant
Wircon und SMA planen in Zukunft auch in weiteren Projekten zusammenzuarbeiten. SMA will dem Projektierer und Energiedienstleister als kompetenter Partner zur Seite stehen. „Die langjährige Wechselrichter-Expertise sowie die Erfahrung in der Betriebsführung großer Photovoltaik-Kraftwerke im Megawatt-Bereich hat uns dazu bewogen, die Kooperation mit der SMA Solar Technology AG zu intensivieren“, begründet Wircon-Geschäftsführer Peter Vest die zukünftige Strategie.

© IWR, 2016

Weitere News und Infos
SMA Solar Aktie gerät nach schwachem Ausblick unter die Räder
Solarindustrie-Verband optimistisch für Projekte im Nahen Osten
Zum aktuellen Aktienkurs von SMA



Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen