Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 48/23: RENIXX positiv - IBM & Fuelcell: Brennstoffzellen-KI - Vestas: US-Aufträge - Polen: Northland setzt auf Offshore Wind - SMA: Fokus Kerngeschäft - Goldwind: erste Turbine in Ägypten

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche weiter zugelegt und die Marke von 1.000 Punkten verteidigt. Das Inflationsgespenst verliert derzeit zunehmend an Schrecken.

Der regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat in KW 48 um 4,6 Prozent auf 1.073,39 Punkte zugelegt (Schlusskurs, 01.12.2023). Zu den größten Gewinnern gehören Aktien des Brennstoffzellen- und Wasserstoffsektors. Auf Jahressicht liegt der RENIXX derzeit bei einem Minus von rund 27 Prozent. Das bisherige Jahreshoch (Schlusskurs-Basis) wurde am 02.02.2023 mit 1.666 Punkten erreicht, das Jahrestief (Schlusskurs-Basis) mit 955 Punkten am 10.11.2023 markiert.

IBM und Fuelcell Energy setzen auf Brennstoffzellen-KI
IBM und Fuelcell Energy haben ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben, um die Leistung von Brennstoffzellen-Systemen zu steigern. IBM wird ein "Foundation Model", eine Form der generativen KI, entwickeln, um anhand der Daten von Fuelcell Energy Modelle auf Geräteebene zu erstellen. Diese Modelle werden aus den Daten lernen und die Leistung der Technologie vorhersagen. Auf diese Weise entsteht ein datenbasierter digitaler Zwilling der Brennstoffzelle, der verschiedene Datenquellen miteinander verknüpft und dazu beiträgt, besser zu verstehen, wie sich verschiedene Betriebsparameter auf die Degradation der Brennstoffzelle auswirken. Im Ergebnis werden potenzielle Verbesserungen ermöglicht.
Der Kurs der Fuelcell Aktie klettert in der letzten Woche um 11,1 Prozent auf 1,20 Euro.

Vestas sichert sich US-Großaufträge und gewinnt Projekt in Deutschland
Nachdem Vestas in der vorletzten Woche bereits mit einem Großauftrag auf dem US-Markt erfolgreich war, hat der dänische Windturbinenriese in der letzten Woche einen weiteren Projektzuschlag in den USA erhalten. Auch in Deutschland ist Vestas erfolgreich. Die Order aus den USA hat ein Volumen von 270 MW. Der Auftrag umfasst 60 Windturbinen des Typs V163-4.5 MW. In Deutschland hat Vestas von der SAB Wind Team GmbH einen Festauftrag für das Projekt Bockenem in Niedersachsen mit einer Gesamtleistung von 43 MW erhalten. Eingesetzt werden Windturbinen vom Typ V162-6,2 MW.
Die Vestas Aktie legt auf Wochensicht um 9,4 Prozent auf einen Kurs von 25,21 Euro zu.

Polen: Energa Wytwarzanie und Northland Power gründen Offshore Joint Venture
Der Ausbau der Offshore Windenergie in Polen startet in die konkrete Umsetzungsphase. Ende September 2023 hat der Windkraftanlagen-Hersteller Vestas einen Festauftrag über die Lieferung seines Flaggschiffs vom Typ V236-15,0 MW für den Offshore-Windpark Baltic Power erhalten. Umgesetzt wird das Projekt mit einer Gesamtleistung von 1.140 MW von Baltic Power Sp. z o.o, einem Joint Venture zwischen Orlen S.A. und Northland Power Inc. Jetzt haben der zur Orlen-Gruppe gehörende polnische Energieversorger Energa Wytwarzanie und Northland Power die Gründung eines weiteren Joint Ventures bekannt gegeben, das sich speziell auf Wartungsdienstleistungen für Offshore-Windparks konzentrieren wird.
Bei Handelsende steht die Aktie von Northland Power mit einem Wochenplus von 2,6 Prozent bei 15,18 Euro.

SMA Solar fokussiert sich auf das Kerngeschäft - Anteile an Joint Venture Elexon verkauft
Die SMA Solar Technology AG (SMA) verkauft ihre Anteile am Systemintegrator für Ladeinfrastruktur Elexon GmbH. Käuferin ist die Schweizer Varo Energy Marketing AG. Der Kaufvertrag wurde unterzeichnet, die Übernahme wird voraussichtlich im ersten Quartal 2024 stattfinden.
SMA Solar will sich in Zukunft auf das Kerngeschäft konzentrieren. Die erfolgreiche Veräußerung aller Anteile der Elexon GmbH unter SMA Führung ist Teil der Umsetzung der Wachstumsstrategie und eröffnet SMA die Möglichkeit, sich konsequent zum System- und Lösungsanbieter weiterzuentwickeln, so die Begründung.
Die SMA Aktie verliert in der letzten Woche 1,1 Prozent auf 57,20 Euro.

Goldwind errichtet erste Windturbine im ägyptischen Windpark Gulf of Suez II
Der chinesische Windturbinen-Hersteller Goldwind hat die Montage der ersten Windturbine für sein erstes Projekt in Ägypten abgeschlossen, den Windpark Gulf of Suez II. Insgesamt werden in dem Projekt mit einer Leistung von 504 MW 84 Goldwind Turbinen vom Typ GW165-6.0MW errichtet. Nach Fertigstellung sollen die Anlagen jährlich rund 2. Mrd. kWh Windstrom erzeugen, was rechnerisch nach Goldwind-Angaben ausreicht, um den Strombedarf von rund 800.000 Haushalten abzudecken.
Die Goldwind-Aktie gehört mit einem Minus von 4,7 Prozent auf 0,41 Euro auf Wochensicht zu den schwächsten RENIXX-Titeln.

RENIXX startet im grünen Bereich
Zum Wochenauftakt zeigt sich der RENIXX freundlich. Im frühen Handel können Bloom Energy, Ormat, EDP Renewables, Plug Power und First Solar zulegen. Verluste verbuchen China Longyuan, Xinyi Solar, Goldwind, Innergex und SMA Solar.

© IWR, 2023


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

Windmarkt Nordafrika: Goldwind errichtet erste Windturbine in Ägypten
Ladeinfrastruktur: SMA Solar verkauft Anteile an Joint Venture Elexon

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg sucht Energiemanager (m/w/d) für die Abteilung Gebäudemanagement und Dienstleistungen
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg sucht Energiemanager (m/w/d) für die Abteilung Gebäudemanagement und Dienstleistungen
Stand und Perspektiven der Offshore-Windenergie in ausgewählten Ländern

04.12.2023

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen